Service Menü

Sie befinden sich hier:

Reisen für Alle

Mehr Service und Komfort

Tourismus für Alle, © fotolia
Tourismus für Alle © fotolia
vergrößern

Bedeutung des barrierefreien Tourismus in Niedersachsen:

Die Zielgruppen der älteren Reisenden ab 65 Jahren und der Menschen mit Molibilitäts- und Aktivitätseinschränkungen werden aufgrund ihres gestiegenen Reisepotenzials immer bedeutender. Die überwiegende Anzahl der getätigten Reisen waren Inlandsreisen mit 60 bzw. 70 Prozent. Das Reisepotenzial bei Tages- und Mehrtagestouren dieser Zielgruppen wird sich deutlich erhöhen, wenn die barrierefreie Zugänglichkeit ebenfalls gesteigert wird. Geschätzt werden die Reisen auf 1.231 Millionen pro Jahr. Mehr Informationen zur Studie finden Sie hier. [EU-Studie „Economic Impact and Travel Patterns of Accessible Tourism in Europe“]


Die Barrierefreiheit von Angeboten ist in allen touristischen Serviceketten von großem Interesse: Städte oder Inseln mit besonders wenig Barrieren, Wanderwege für Blinde, Aktivitätsangebote mit unterschiedlichen Schwierigkeits- bzw. Belastungsstufen – all dies rückt in den Fokus entsprechender Anspruchsgruppen. Dieses „mehr“ an Service und Qualität wissen Familien mit Kinderwagen oder kleinen Kinder ebenfalls zu schätzen und informieren sich vor ihrem Urlaubsantritt intensiv über die barrierefreien Gegebenheiten ihrer Urlaubsdestination. Reisen für Alle ist also nicht monothematisch zu verstehen als Tourismus für „Behinderte“, sondern als das Reisen im Sinne des Qualitäts- und Komforttourismus.


Für das Reiseland Niedersachsen arbeitet die TMN gemeinsam mit den Tourismuspartnern aus den Reiseregionen in einem Netzwerk zusammen. Die Aufgaben dieses Netzwerks liegen in der gemeinsamen Weiterentwicklung des barrierefreien Tourismus sowie der Information über aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet. Die TMN setzt im Reiseland Niedersachsen das bundesweit einheitliche Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystem "Reisen für Alle" ein. In diesem Zusammenhang besteht die Rolle der TMN darin, Erheber ausbilden zu lassen, welche die Zertifizierung von barrierefreien Betrieben, entlang der gesamten touristischen Servicekette, durchführen können. „Reisen für Alle in Niedersachsen“ sorgt so für geprüfte Transparenz und Verlässlichkeit in puncto Barrierefreiheit. Weitere Informationen finden Sie hier.


Mit dem Projekt „Reisen für Alle – in Niedersachsen“ werden unter anderem folgende Ziele verfolgt:

  • Förderung der Inklusion gemäß Koalitionsvertrag der Niedersächsischen Landesregierung
  • Gewinnung von Leistungsträgern zur kostenlosen Zertifizierung „Reisen für Alle – in Niedersachsen“ und somit die Schaffung barrierefreier Serviceketten
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Landes Niedersachsen im Barrierefreien Tourismus und Positionierung Niedersachsens als barrierefreies Reiseziel
  • Vernetzung der Akteure aus den Reiseregionen und Verbänden in Niedersachsen
  • Bündelung der barrierefreien Angebote in Niedersachsen durch die TMN und Ausspielung dieser auf geeigneten Kommunikationsplattformen