Service Menü

Sie befinden sich hier:

Zertifizierung

KinderFerienLand Niedersachsen

Lockenkind KinderFerienLand Niedersachsen, © TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Lockenkind KinderFerienLand Niedersachsen © TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
vergrößern

Die Zertifizierung wird mit Hilfe eines Lizenzsystems von geschulten Prüfern der regionalen Tourismusorganisationen durchgeführt. So kann die einheitliche Anwendung der Kriterien gewährleistet werden.
Die Tourismusorganisationen sind auch Ihre Ansprechpartner in allen Zertifizierungsfragen. Hier finden Sie eine Übersicht der Kontakte.

Eine Beteiligung ist in den folgenden Kategorien möglich:

  • Beherbergungsbetriebe (zum Beispiel Hotels, FeWo’s, Feha, Privatvermieter, Pensionen,Campingplätze, Jugendherbergen, Urlaub auf dem Bauernhof oder ähnliches)
  • Gastronomische Betriebe (erlaubnispflichtige, konzessionierte Gaststätten im Sinne des §2 GastG)
  • Freizeitparks / Erlebniseinrichtungen (zum Beispiel öffentliche Freizeiteinrichtungen, Sport-, Erlebnis und Kultureinrichtungen, Spaß- und Erlebnisbäder, Museen, Tier-, Natur-, Freizeitparks, Fahrgastschifffahrten oder ähnliches)
  • Orte / Inseln                                                                                                                    Ab sofort wird auch die „KinderFerienLand“-Zertifizierung für Orte und Inseln angeboten. Dafür werden Orte und Inseln mit vielen Angeboten und Aktionen für Familien gesucht, die Interesse haben als „KinderFerienLand“-Ort/Insel auf Landesebene vermarktet zu werden.

 

Den Antragstellern bietet die Zertifizierung die Möglichkeit, die Qualität ihres Angebotes überprüfen und objektiv bewerten zu lassen. Außerdem soll das daraufhin verliehene Zertifikat einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Betrieben und ein wirksames Werbeargument darstellen.

Die Teilnahme an der Zertifizierung ist freiwillig. Das Ergebnis hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren.

Betriebe, die erfolgreich die Zertifizierung durchlaufen haben und die Qualitätskriterien erfüllen, erhalten das Recht auf werbliche Nutzung der Marke KinderFerienLand Niedersachsen für die Zeit der Gültigkeitsdauer. Für die Fortführung müssen die Betriebe erneut den Zertifizierungsprozess durchlaufen. Die zertifizierten Betriebe verpflichten sich, die Qualität ihres Angebotes für die Dauer der Laufzeit mindestens aufrechtzuerhalten oder zu verbessern.

Um die Transparenz der Zertifizierung zu gewährleisten, werden niedersachsenweit die gleichen Bewertungskriterien angewendet. Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme an der Zertifizierung ist das Erfüllen der Qualitätskriterien der jeweiligen Kategorie. Kann der Betrieb diese nicht vorweisen, wird er von der Zertifizierung ausgeschlossen.

Eine Informationsbroschüre für Betriebe haben wir für Sie zum Download bereit gestellt.