02.04. - 05.04.2020

Frühlingsjahrmarkt Osnabrück


Zehn Tage lang lockt der Frühlingsjahrmarkt mit einem bunten Programm und einer Vielzahl an Fahrgeschäften. Neben den beliebten Klassikern wie „Autoscooter“ und „Breakdance“ sorgen verschiedene Highlights für Fahrspaß und Nervenkitzel. „Maximum“ – ein 50 Meter hoher Katapult Booster sowie „Flash“ das Looping-Karussell sorgen für Adrenalin. 

Und auch besondere Highlights für Familien wie die Familienachterbahn „Tom der Tiger“ oder der „Chaos Airport“, ein zweistöckiges Fun House im Flughafen-Look sind wieder mit von der Partie.

Termine

Das Land Niedersachsen hat am Mittwoch, 11. März, verfügt, alle Veranstaltungen im Land mit mehr als 1.000 Teilnehmern bis auf Weiteres abzusagen. Das gab die niedersächsische Sozial- und Gesundheitsministerin Carola Reimann am Vormittag bei einer Pressekonferenz in Hannover bekannt. Es werden zudem aber auch alle anderen Veranstaltungen überprüft, da laut ihren Angaben Veranstaltungen mit weniger Teilnehmern nicht per se bedenkenlos sind. Ziel sei es, mit den Maßnahmen die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Damit folgt das Land den Empfehlungen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Laut Landesgesundheitsamt schließt die Verfügung auch Theatervorstellungen und Versammlungen in Gaststätten mit ein. Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus gibt das RKI unter: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html sowie das Land Niedersachsen unter: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

  • Täglich vom 2. April 2020 bis 5. April 2020

Die Informationen und Termine werden regelmäßig aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch über die Internetseite des Veranstalters oder telefonisch / per E-Mail den aktuellen Stand zu erfragen.

Veranstaltungsort

Halle Gartlage
Schlachthofstraße 48
49074 Osnabrück

Kontaktdaten

Tourist Information Osnabrück | Osnabrücker Land

Anreise Planen

Planen Sie hier Ihre Anreise zu „Halle Gartlage“ mit Google Maps.