Beschilderung zu einem Behinderten-WC, © Fotolia
© Fotolia

Sanitäranlagen


Wichtige Anforderungen:

  • Ausreichende Ablagefläche und Haken zum Aufhängen der Jacken und Mäntel
  • Ausreichend Bewegungsfläche für Rollstuhlfahrer
  • Ausreichend Platz neben dem WC, um dieses seitlich anfahren zu können.
  • Abklappbare Haltegriffe sind fest montiert oder können bei Bedarf angebracht werden.
  • Duschstuhl ist vorhanden oder kann auf Wunsch bereit gestellt werden
  • Spiegel sind auch im Sitzen einsehbar.
  • Ebenerdige und großzügig bemessene Duschen mit Haltegriffen
  • Gut gemachte barrierefreie Sanitäreinrichtungen lassen keine „Krankenhausatmosphäre“ aufkommen. Sie sind funktional und schick

Die Kriterien des Zertifizierungssystems "Reisen für Alle" finden Sie hier: